Neuigkeiten

28.05.2020, 16:01 Uhr
CDU-Europaabgeordneter Dennis Radtke zu Besuch bei Grundmann Stahl- und Metallbau in Ückendorf
Gemeinsam mit dem Gelsenkirchener CDU-Kreisvorsitzenden Sascha Kurth besuchte der CDU-Abgeordnete für das Ruhrgebiet im Europaparlament Dennis Radtke MdEP die Firma Grundmann Stahl- und Metallbau in Ückendorf, um sich vor Ort ein Bild über die Herausforderungen eines mittelständischen Handwerksbetriebs zu machen.
 „Es ist wunderbar, einen so tollen und erfolgreichen mittelständischen Handwerksbetrieb zu sehen, der auch viele Arbeitsplätze im Herzen unseres Ruhrgebiets schafft. So sieht der Rückhalt unserer Wirtschaft aus. Wir als Politik sind gefordert, die Rahmenbedingungen zu schaffen, um diese gute Arbeit vor Ort auch weiter zu unterstützen. Das trifft auch uns im Europaparlament: Vorgaben, beispielsweise für die energetische Sanierung von Gebäuden, werden vor Ort erfüllt und können sowie sollten dann auch mit ortsansässigen Unternehmen umgesetzt werden. Bei den Rahmenbedingungen und auch der finanziellen Ausstattung der Kommunen müssen wir das berücksichtigen. Dafür stehen wir als CDU.“ erklärte Dennis Radtke MdEP nach einem Rundgang durch den Betrieb und dem Gespräch mit den Verantwortlichen vor Ort.

„Vor Ort kommt es in vielen Fällen darauf an, den erfolgreichen Unternehmen zur Seite zu stehen und sie in ihrem Tun zu unterstützen und ihnen nicht noch zusätzliche Steine in den Weg zu legen. Ganz konkret sehen wir hier in Ückendorf, wie schnell Unternehmen von Problemen beispielsweise einer örtlichen Kanalbaumaßnahme beeinträchtigt werden können. Wir als CDU bleiben daher dabei: In solchen Fällen braucht es einen proaktiven und koordinierenden Ansprechpartner für Unternehmer in der Verwaltung, hier muss die Wirtschaftsförderung Dienstleister und Vermittler sein – es darf nicht erst gesprochen werden, wenn das Problem schon da ist. Hier können, hier müssen wir in Gelsenkirchen besser werden“ ergänzte der CDU-Kreisvorsitzende Sascha Kurth.

Nächste Termine

Weitere Termine