Neuigkeiten

12.02.2021, 05:17 Uhr
Wolfgang Heinberg feiert seinen 60.Geburtstag

Die CDU-Ratsfraktion und der CDU Kreisverband Gelsenkirchen gratulieren Wolfgang Heinberg zu seinem 60. Geburtstag am 12. Februar ganz herzlich.

Wolfgang Heinberg ist seit 1990 Mitglied der CDU und für die CDU-Ratsfraktion bereits seit 1996 politisch engagiert. Als Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Soziales und Arbeit begann seine politische Laufbahn, und er ist seit 1999 ohne Unterbrechung Mitglied des Rates der Stadt. Über drei Wahlperioden hinweg war er Mitglied im Jugendhilfeausschuss sowie im Sozialausschuss und bekleidete während dieser Zeit für beide Ausschüsse die Funktion des Sprechers. Aber auch in vielen anderen Ausschüssen hinterließ er seine Handschrift, wie im Hauptausschuss oder auch im Verkehrsausschuss, dessen Vorsitzender er war. Die gemeinsame Arbeit in der CDU-Fraktion gestaltete und gestaltet er in unterschiedlichen Funktionen maßgeblich mit, so als Fraktionsvorsitzender und langjähriges Mitglied im Fraktionsvorstand. Sein Engagement wurde durch zahlreiche Tätigkeiten als Mitglied im Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit, seine Mitgliedschaft in der Trägerversammlung des Integrationscenters für Arbeit, wie in den Aufsichtsgremien der Sparkasse, und ganz aktuell als Mitglied der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe in Münster und im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr ergänzt.

Sascha Kurth erklärt für die CDU: „Wolfgang Heinberg hat in den vielen Jahren seines politischen Wirkens für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt eine bemerkenswerte Bandbreite an Themen- und Aufgabenstellungen als ehrenamtlicher Kommunalpolitiker ausgefüllt und dabei nie seinen Fokus verloren. Sein politisches Gespür und seine Auffassungsgabe haben dabei auch seine Kritiker in anderen Fraktionen bei allen politischen Differenzen beeindruckt. Für die CDU ist Wolfgang Heinberg eine ganz wichtige Stütze für die Arbeit in den nächsten Jahren. Wir wünschen dir, lieber Wolfgang, viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen.“ 

Auch für seinen Einsatz auf Kreisebene ist ihm die CDU zu Dank verpflichtet: So war er über viele Jahre Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Gelsenkirchen, Mitglied im Kreisvorstand und führt seit 2003 als Vorsitzender die Ortsunion Heßler.