Neuigkeiten

09.02.2021, 13:18 Uhr
Gelsenkirchen erhält 3,35 Millionen Euro für den Breitbandausbau
Im Rahmen des Bundesförderprogramms zur Unterstützung des Breitbandausbaus erhält die Stadt Gelsenkirchen 3,35 Millionen Euro Fördergeld zum Ausbau des Breitbandnetzes vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die Förderquote beträgt 50 Prozent.

„Mit den Bundesmitteln kann Gelsenkirchen beim Ausbau des Breitbandnetzes einen wichtigen Schritt nach vorne machen“, freut sich der Gelsenkirchener Abgeordnete Oliver Wittke (CDU). „Ein schnelles Netz ist wichtig für neue Arbeitsplätze. Für immer mehr Unternehmen ist der Zugang zu schnellem Internet ein zentraler Standortfaktor“, führt Wittke aus.