Oliver Wittke MdB
Willkommen bei der CDU in Gelsenkirchen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

die CDU engagiert sich seit über 70 Jahren in der Stadtpolitik Gelsenkirchens. Sie finden auf unseren Seiten Themen und Personen, Informationen aus den Ortsverbänden und Vereinigungen und die Einladung bei uns mitzumachen.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse an unserer Politik und wünsche noch einen schönen Tag,

Ihr Oliver Wittke, Kreisvorsitzender


 
23.09.2016
Oliver Wittke appelliert an Landesregierung, Integrationspauschale direkt an die Kommunen weiterzuleiten
Der Bundesrat debattiert heute über die finanzielle Lage der Kommunen im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise. Dazu erklärt der Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete Oliver Wittke: „Die heutige Kommunaldebatte im Bundesrat ist ein gutes Signal für Gelsenkirchen, da die Kommunen die Hauptlast bei der Integration der Flüchtlinge tragen. Bund und Länder tragen eine gemeinsame Verantwortung für eine angemessene finanzielle Ausstattung der Kommunen. Das gemeinsame Ziel muss sein, die Gestaltungsfähigkeit der Kommunen zu bewahren und für gleiche Lebensverhältnisse in ganz Deutschland zu sorgen. Dieser Verantwortung kommt die Bundesregierung durch die milliardenschweren Entlastungspakte nach, die sie in den vergangenen Jahren zugunsten der Kommunen geschnürt hat.“
weiter

16.09.2016
Brosch: Wir wollen uns den Herausforderungen stellen und setzen auf externen Sachverstand

15.09.2016
Der CDU-Kreisvorsitzende Oliver Wittke kandidiert erneut für den Bundestag. Mit 98,4 Prozent stellten die CDU-Mitglieder den Bundestagsabgeordneten wieder für den Gelsenkirchener Wahlkreis auf. Über das tolle Ergebnis, bei seiner ersten Nominierung 2013 erhielt er 96 Prozent, freute er sich nach der Wahl: „Für dieses große Vertrauen bin ich sehr dankbar.“ Die Bundestagswahl 2017 nannte er eine „Richtungswahl“. „SPD, Grüne, Linke und AfD wollen uns, die Union, aus der Regierung haben, wollen unsere Bundeskanzlerin weghaben. Das Linksbündnis will - wie die AfD - eine andere Republik“, stellte er fest. SPD, Grünen und Linke stehe „für mehr Staat, mehr Gängelung, höhere Steuern und eine Loslösung von den USA“, wie man bei den TTiP-Verhandlungen sehe. Die AfD möchte den Austritt Deutschlands aus der NATO, der EU, dem EURO und eine Grenzschließung nach Österreich, Holland, Frankreich und Dänemark.
weiter

15.09.2016
Die Junge Union Gelsenkirchen (JU) zeigt sich besorgt über die Entwicklung der Kinderarmut in Gelsenkirchen. Nach einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung beträgt der Anteil armer Kinder in Gelsenkirchen 38,5 Prozent. Mehr als jedes dritte Kind unter 18 Jahren in Gelsenkirchen lebt hiernach in einer Familie, die auf Grundsicherungsleistungen angewiesen ist. Kinderarmut hat weitreichende Folgen auf die Entwicklung der Kinder und deren Bildungschancen. „Nach dem Anstieg bei den Schulabgängern ohne Abschluss und der Jugendarbeitslosigkeit ist dies nun die dritte Schreckensnachricht innerhalb kürzester, die junge Menschen in Gelsenkirchen betrifft“, erklärt der Vorsitzende der JU, Andreas Batzel.
weiter

13.09.2016
CDU-Ratsfraktion fordert im Wege der Dringlichkeit einen Sachstandsbericht zur nächsten Sitzung des Wirtschaftsförderungsausschusses

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU Deutschlands CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Oliver Wittke CDU Ratsfraktion Gelsenkirchen
© CDU Kreisverband Gelsenkirchen  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.16 sec. | 47067 Besucher