Neuigkeiten

05.08.2021, 10:06 Uhr
CDU vergibt Bürgerpreis 2021
Bürgerschaftliches Engagement wird ausgezeichnet
Der CDU-Bürgerpreis wird im Jahre 2021 an den „Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen e.V.“ vergeben. Zu diesem Ergebnis kam jetzt die fünfköpfige Jury, die in diesem Jahr neben dem CDU-Kreis- und Fraktionsvorsitzenden, Sascha Kurth, und Bürgermeister Werner Wöll, aus der CDU-Bundestagskandidatin, Laura Rosen, und den für die Landtagswahl im kommenden Frühjahr nominierten Kandidaten, Markus Karl und Michael Schmitt bestand. Die Preisverleihung findet im Rahmen der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen am 20. August auf Schloss Horst statt. Ehrengast und Laudator anlässlich der Preisverleihung wird der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, sein.

„Mit großer Überzeugung hat sich die Preisjury einstimmig dafür ausgesprochen, den Caritasverband Gelsenkirchen zum diesjährigen Gewinner für den Bürgerpreis zu erklären“, stellt Bürgermeister Werner Wöll fest. „Gerade die Corona-Pandemie hat uns ganz ungeschönt gezeigt, welche Bedeutung menschliche Nähe für uns alle hat. Ein herzliches Dankeschön an die vielen freiwilligen, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die Menschen in Not und schwierigen Lebenssituationen Hilfe und Unterstützung zuteilwerden lassen.“

„Seit ‚100+04‘ Jahren gibt es Caritasarbeit in Gelsenkirchen bzw. Buer. Konkrete Not war damals wie heute das bewegende und treibende Motiv der Frauen und Männer zum Handeln unter der Überschrift ‚Mit Menschen – Für Menschen‘“, ergänzt Kreis- und Fraktionsvorsitzender Sascha Kurth. „Damals wie heute stehen dabei die aus verschiedensten Gründen in Not geratenen Menschen im Zentrum der Arbeit. Der unmittelbare Kontakt, die direkte Ansprache und unbürokratische Unterstützung sind Ausdruck von Menschlichkeit und Nächstenliebe. Und: Ohne die ehrenamtliche Unterstützung wäre damals wie heute alles so nicht möglich geworden!“, so Kurth.

Nächste Termine

Weitere Termine