Neuigkeiten

25.04.2018, 11:11 Uhr
Wie geht es weiter mit der ehemaligen Wascharena?

Oehlert: Verwahrlosende Grundstücke sind kein Aushängeschild für den Wirtschaftsstandort

Bereits vor einigen Monaten hat der Betreiber der Wascharena an der Gewerkenstraße den Betrieb eingestellt und das Gelände eingezäunt. Die Natur nimmt nun nach und nach wieder Besitz von dem Grundstück, denn eine Nachfolgenutzung scheint aktuell nicht in Sicht. Anders sei die Entwicklung bei der ehemaligen Imo-Waschanlage an der Rotthauser Straße. Diese werde ertüchtigt und soll den Betrieb wieder aufnehmen.Das hat die Nachfrage des Stadtverordneten Frank-Norbert Oehlert und Vorsitzende der CDU-Altstadt im Wirtschaftsförderungsausschuss ergeben (Drucksachen-Nr. 14-20/5629). Die Verwaltung teilte dem CDU-Politiker mit, dass das Gewerbeflächenangebot ehemals „Wascharena“ Gewerbeflächennachfragern angeboten werde, allerdings bislang ohne Ergebnis. Noch werde versucht, das Grundstück als Ganzes zu vermarkten Oehlert hofft, dass sich eine Anschlussverwendung bald findet. „Verwahrlosende Grundstücke sind kein Aushängeschild für den Wirtschaftsstandort. Ich hoffe sehr, dass sich bald eine angemessene Nachnutzung bzw. Neunutzung des Grundstücks findet.“

Nächste Termine

Weitere Termine