Neuigkeiten

09.11.2017, 14:35 Uhr
CDU kritisiert Neugestaltung des Busbahnhofs Buer
Die Mitglieder der CDU-Bezirksfraktion GE-Nord haben sich bei einem Ortstermin die bisher erfolgte Umsetzung der Pläne zur Neugestaltung des Busbahnhofs in Buer angeschaut. "Wir sehen leider unsere Befürchtungen bestätigt, dass nach der Domplatte jetzt ein weiterer zentraler Bereich in der buerschen City dem Kahlschlag zum Opfer gefallen ist. Nur Beton, kein Grün. Während an der Domplatte ein Hagelsturm für die Tristesse verantwortlich ist, kann sich die Mehrheit der Bezirksvertretung, die für das Fällen von zig Bäumen stimmte, hier nicht aus der Verantwortung ziehen", meint CDU-Fraktionsvorsitzender Andreas Est. Est erklärt, dass es viele Jahre dauern werde, bis Schatten spendende Bäume den Wartenden im Sommer etwas Abkühlung bringen können und fügt hinzu, dass nun auch die wegen der extremen räumlichen Verlängerung die langen Wegebeziehungen deutlich würden. "Ich wiederhole meine schon bei der Verabschiedung geäußerte Kritik: Barrierefrei ist das nicht!"

Nächste Termine

Weitere Termine