Neuigkeiten

29.08.2017, 18:21 Uhr
CDU-Bürgerpreis ist ein Zeichen der Wertschätzung
Über 400 Gäste beim Sommerempfang
„Unsere Auszeichnung soll ein Zeichen der Wertschätzung für die Menschen sein, die in Uniform für uns tätig sind“, würdigte der CDU-Kreisvorsitzende Oliver Wittke MdB den diesjährigen CDU-Bürgerpreisträger, die Freiwillige Feuerwehr. Vor über 400 Gästen beim CDU-Sommerempfang auf Hof Holz ergänzte er: „Dieser gemeinsame und in nicht wenigen Fällen auch gefährliche Dienst im Interesse der Allgemeinheit schweißt zusammen.“
Der Laudator, der rheinische Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach, fragte: „Fällt es eigentlich noch auf, wenn etwas Normales geschieht, was doch so etwas Besonderes ist? Wie die Bereitschaft der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr zu ihrem teilweise auch gefährlichen Dienst für die Gesellschaft zu leisten?“. Und stimmte sogleich in das Lob für das Ehrenamt ein: „Jedes Mitglied der Freiwilligen Brandschützer übernimmt neben Beruf und Familie noch ehrenamtlich die Verantwortung für die Sicherheit der Menschen in der Stadt. Jeder Einzelne von ihnen ist ein Lokalpatriot im besten Sinne des Wortes. Denn der Lokalpatriot liebt seine Stadt und die Menschen.“ Für die 16 Frauen und 228 Männer der Freiwilligen Feuerwehr nahmen deren Sprecher, Dieter Sauerhoff und Wolfgang Mehls den Bürgerpreis entgegen: die Urkunde, eine Skulptur und Ausbildungspuppen.

Nächste Termine

Weitere Termine