Neuigkeiten

04.05.2017, 18:14 Uhr
Oliver Wittke wirbt für Austauschjahr in den USA
Der Deutsche Bundestag vergibt auch in diesem Jahr wieder Stipendien für ein Auslandsjahr in den USA. Ab 1. Mai 2017 können sich Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms für das Austauschjahr 2018/2019 unter www.bundestag.de/ppp bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 15. September 2017. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses für junge Deutsche und US-Amerikaner. Bundestagsabgeordnete übernehmen für die Jugendlichen eine Patenschaft. Die deutschen Schülerinnen und Schüler besuchen in den USA eine High School, die jungen Berufstätigen gehen auf ein College und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Die Stipendiaten leben während des Austauschjahres in Gastfamilien. Gleichzeitig verbringen Stipendiatinnen und Stipendiaten aus den USA ein Austauschjahr in Deutschland. Die Stipendiaten lernen den Alltag, die Kultur und die Politik des anderen Landes kennen. Zugleich vermitteln sie als Junior-Botschafter ihre Erfahrungen, Werte und Lebensweise aus ihrem Land.
„Das Jahr in den USA ist eine wertvolle Chance, die Kultur und den Alltag der Amerikaner intensiv kennen zu lernen. Die dort gemachten Erfahrungen prägen die Stipendiaten positiv und tragen dazu bei, neue Perspektiven zu entwickeln. Ich würde mich freuen, wenn auch im nächsten Jahr wieder ein Gelsenkirchener Teilnehmer bei diesem tollen Programm dabei wäre“, so der Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete Oliver Wittke, der in diesem Jahr bereits die Patenschaft für die Stipendiatin Helena Averdung aus Gelsenkirchen übernommen hat, die noch bis zum Sommer 2017 in Michigan ist und dort die High School besucht. Bewerben können sich bundesweit Schülerinnen und Schüler, die zum Zeitpunkt der Ausreise (31. Juli 2018) mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind. Junge Berufstätige müssen bis zur Ausreise (31.Juli.2018) ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und dürfen zu diesem Zeit¬punkt höchstens 24 Jahre alt sein.

Nächste Termine

Weitere Termine